Überschrift
Unsere Tagesfamilie
Tagesfamilie
Unsere Tagesfamilie ist eine Großfamilie.
Mama, Papa, Geschwister und Großeltern, Tagesmama, Tagespapa, ein großer Bruder und Tagesgeschwister. Die Eltern der anderen Tageskinder werden zu Tanten und Onkeln. Wir alle verschmelzen zu einer Großfamilie auf Zeit.

Jeder hat in dieser Großfamilie seine Rolle bei der Entwicklung unserer Kleinen. Das, was die Schützlinge erleben, entspricht in hohem Maße dem, was in einer normalen Familie passiert. Es wird gekocht, gewaschen, aufgeräumt, gereinigt und der Garten wird gepflegt. Die Kinder erleben das Original und beteiligen sich am Familienleben und gestalten es mit. 
Es wird, gelacht, getanzt, musiziert oder herumgealbert einfach aus Spaß an der Freude. 

Ich, die Tagesmama, bin die Familienmanagerin und nach den Eltern die drittwichtigste Person für die Tageskinder. Jeden Tag betreue ich die Kleinen 8-10 Stunden und organisiere Elternkaffee, Familienfeste und weitere Höhepunkte. Und weil wir eine Familie sind, fühlen sich alle bei uns wie zu Hause. Beim Abholen der Kinder verweilen die Eltern und spielen mit. In gemütlicher Atmosphäre nutzen wir die Zeit, um von den Kindern zu schwärmen. Es werden Beobachtungsergebnisse ausgetauscht und gemeinsam überlegen wir, wie im Weiteren unsere Liebsten in ihrer Entwicklung von uns gefördert und begleitet werden.
Wir stellen die Regeln auf und setzen den Kindern Grenzen.